Eine Einrichtung der Stiftung der Cellitinnen e.V.

Leitbild

Leitbild

Unser Pflegeleitbild gibt Ihnen einen Überblick über unsere Werteorientierung, unsere Vorstellung einer Dienstleistung "Pflege" und unsere Richtlinien für unsere pflegerische Arbeit im täglichen Leben. Es soll Ihnen als Orientierung für unser hausinternes Pflegeverständnis, unsere ideellen Grundeinstellungen, unser Menschenbild, unsere betriebliche Verpflichtung und das Ziel unserer Pflege dienen.

Als ambulante Pflegeeinrichtung pflegen und versorgen wir Pflegebedürftige im Rahmen der häuslichen Alten-, Kranken-, und Behindertenpflege in ihren Wohnungen im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes unter ständiger Verantwortung einer ausgebildeten Pflegefachkraft. Dabei verstehen wir unter ambulanter Pflege eine individuelle Ganzheitspflege, die möglichst viele Bereiche im Leben des hilfebedürftigen Menschen berücksichtigt. Dazu gehört auch die Begleitung und Betreuung der Angehörigen oder sonstiger Helfer, die für die Pflegebedürftigen rund um die Uhr Sorge tragen.

Die MARIENBORN mobil gGmbH unterstützt den natürlichen Wunsch und das Recht eines hilfs- und pflegebedürftigen Menschen, solange wie möglich im vertrauten Umfeld zu bleiben, indem in enger Absprache mit dem Pflegebedürftigen, den Angehörigen und sonstigen Bezugspersonen ein individueller Pflegeplan erstellt wird und die entsprechend notwendigen Pflegemaßnahmen und Hilfestellungen bedarfsgerecht ausgeführt werden. Neben einer bestmöglichen medizinisch-technischen Versorgung kommt der gezielten Förderung und Erhaltung von körperlichen und geistigen Fähigkeiten eine zentrale Bedeutung zu, um dem Pflegeziel, dem Betreuten eine möglichst weitreichende Selbständigkeit und Selbstverantwortung zu ermöglichen, gerecht zu werden.

Unserem Leitgedanken "Menschlichkeit ist Qualität"  folgend, berücksichtigen wir die individuellen Bedürfnisse eines Menschen und achten auf die Wahrung seiner Würde. Pflege- und Hilfsbedürftige stehen bei uns als Menschen, nicht als Ware oder Kostenfaktor, im Zentrum unseres Handelns und Sorgens. In ständiger Absprache mit den Betreuten und deren Angehörigen werden situationsbezogene Ziele formuliert, die durch fachliche und persönliche Kompetenz und Engagement gemeinsam angestrebt werden sollen. Die daraus resultierende Zufriedenheit unserer Betreuten wird für uns zu einem weiteren Maßstab unserer Qualität werden.

Der kranke Mensch benötigt nicht allein in seelsorgerischer Hinsicht Anteilnahme, Hilfe und Zuwendung, sondern muss sich darüber hinaus mit durchaus weltlichen Problemen in einem immer komplexer werdenden Alltag auseinandersetzen. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, durch humane und aktivierende Pflege den Pflegebedürftigen zu helfen und ihnen trotz ihrer Hilfebedürftigkeit ein an ihren individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten angepasstes möglichst selbständiges und selbstbestimmtes Leben zu führen, das der Würde des Menschen entspricht. Dabei beinhaltet unsere Arbeit im häuslichen Umfeld nicht nur die Gesundheit, Gesunderhaltung und Pflege bei Krankheiten und pflegebedürftigen Notfällen, sondern sie bezieht auch die Beratung und Hilfestellung für das alltägliche Leben in unsere Dienstleistung mit ein.

Die Umsetzung dieses Leitbildes in der täglichen Praxis und seine ständige Aktualisierung ist für uns ein wesentlicher Punkt bei der qualifizierten Versorgung unserer Klienten. Mit den Zielen dieses Leitbildes und des Pflegekonzeptes identifizieren sich alle Mitarbeiter der MARIENBORN mobil gGmbH.

Weitere Informationen über die Muttergesellschaft MARIENBORN gGmbH erhalten Sie unter www.marienborn-zuelpich.de.

» Diese Seite als PDF herunterladen «